Startseite
    Meine Reisen
    Countdown
    Events
    Bilder
    Online Tagebuch
    Lyrik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Tarot Lesungen
   Meine Bildergallerie

http://myblog.de/psyche

Gratis bloggen bei
myblog.de





Online Tagebuch

Heute bin ich voll verwirrender Gefühle. Zum einen die freudige Erwartung auf meine Wohnung, auf den Frieden, gerade auch wenn der Sonntag Morgen wieder mit Schreiereien in der Küche begonnen hat. Zum anderen ein bißchen Angst vor der Einsamkeit. Dieses Gefühl kenne ich noch zu gut von USA und Neuseeland. Gut, die Dinge stehen anders jetzt, aber die Angst bleibt. Dann die Liebe zu P. der mir wieder so eine wundervolle und einfühlsame e-mail geschrieben hat am Morgen und die Sehnsucht nach ihm. Das alles zusammen mit einer Mischung aus Ärger über meine Familie und dem Unwillen diese verdammten Unterlagen zu sortieren. Also ein kunterbunter Mix aus Emotionen fleißig im Wechsel. Wird nicht langweilig auf diese Weise.

Der Spitzwegerich hilft, zumindest löst er schon etwas den Husten, na wenigstens etwas! Muß er auch, eine Flasche kostet 11 Euro!!! Und nein, mein Bruder braucht gar nicht begehrend auf meinen Hustensaft gucken, das ist meiner! Naja, okay ich geb ja was ab, bin ja gar nicht so... lol Die letzten Tage hab ich mich gefühlt wie ein ausgeblasenes Ei, ganz trocken und verkrustet inwändig.

Hab ich gestern Abend doch angefangen meine Unterlagen wegzuheften, zumindest die Ablage ist jetzt schon mal leer, aber auch auf dem Tisch und in den Schubladen warten noch Dokumente auf mich. Aber das ich mich jetzt mit Elan darauf werfe kann ich nicht behaupten. Werd wohl erstmal wieder Taschen packen, das ist ne Vermeidungshandlung die wenigstens Wert hat. lol

 

7.1.07 10:15


Anstatt meine Unterlagen abzuheften verzettel ich mich lieber darin ein Forum zu formatieren für das ich sowieso keine Zeit und in 5 Tagen auch kein Internet mehr habe. Vermeidungsstrategien. P. ist darin besser als ich, aber ich kann das auch!

Auch wartet da eine irre lange e-mail an Anna-lüse und ich kann mich nicht durchringen die zu beantworten, weil ich dann ja nicht abhefte. Tu ich zwar sowieso nicht, statt dessen mache ich unnütze Foren. Tja, was soll ich sagen, irgendwie ist aber auch das machen des Forums nicht befriedigend weil ich ja weiß das es nur eine Ersatzhandlung ist. Oh Mann! Wieso muß man sich selbst immer so im Weg stehen?

6.1.07 16:35


Aha

Hab gerade mal wieder gepeekt. Der Mobbingvorfall wurde komplett vom schwarzen Brett entfernt. Ist da jemand im Forum dabei die Spuren einer Tat zu verwischen? Andere "Karteileichen" ruhen in den Unterforen schon seit Generationen, es muß also einen Grund geben warum die Forenleitung es so eilig hatte meinen "Bitte sagt es MIR" thread zu eliminieren und damit die öffentlichen Spuren die alle auf zwei der drei Admins deuten. Tja, soviel zum Thema Paranoia. Ich bin offenbar doch noch nicht so durch den Wind das ich Stimmen höre, auch wenn mir das indirekt durch den dritten Admin suggeriert wurde. Bloß weil er den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht heißt es ja nicht das es nicht da ist. Er habe nichts davon mitbekommen. Tja, muß wohl was an seiner Wahrnehmung nicht stimmen, sonst gäbe es besagten Thread nämlich noch!

Nun kann man sicher sagen, wozu das alles noch nachgucken und sich drüber ärgern? Nun, vielleicht deswegen weil ich gerne weiß ob ich mir was zusammenspinne oder ob ich die Zusammenhänge durchschaue! 

5.1.07 20:24


05.01.07

Der Husten hat mich die ganze Nacht wach gehalten. Er ist wieder fest geworden, das Atmen tut weh. Ich hab mir Spitzwegerich Hustensaft in der Apotheke bestellt, der soll morgen früh da sein.

Bin heute morgen um viertel vor 8 nach Bremen gefahren weil ich einen Termin für die Abgabe meines ALG II Antrags hatte. Wie alle bei der BAgIS bin ich natürlich falsch informiert worden und zu Leuten geschickt, die krank oder in Urlaub oder auch schon viele Jahre tot waren (wer kann da einen Unterschied ausmachen?). Aber ich bin hartnäckig geblieben und habe meine Erkältung zwei Stunden lang gleichmäßig verteilt. Sieht so aus als käme man nie unter 2 Stunden raus, aber gegen die Südafrikanische Home Affairs ist das immerhin ein Pluspunkt von 2 Stunden. Nur die Behandlung der Leute ist gleich und die Kompetenz der Angestellten wohl auch. Ähnlich wie in Südafrika konnte ich mich davon überzeugen, daß man für einen solchen Job in der Tat nicht einmal buchstabieren können muß. Geht irgendwie über Mustererkennung, aber da sind sie in Südafrika besser drin!!!

Kann mich aber heute alles gar nicht kratzen. Das Gute wenn man keinen Schlaf gekriegt hat in Folge ist, das man ein bißchen über den Dingen steht, eeeeeeeeeh schwebt.

Jedenfalls hat das Aussitzen geholfen. Sei ein Chamäleon, passe Dich Deiner Umgebung an und Du gewinnst. Das heißt in einem Büro voller Kissenpuper selbst Sitzfleisch zeigen! 

 

5.1.07 16:57


03.01.2007

Gut, da mir mein Zugang zu meinem eigentlichen Tagebuch verwehrt ist, werde ich hier doch ein kleines Online Tagebuch führen. Nein, keine Angst, es wird nicht: "Liebes Tagebuch, heute habe ich mir die Zähne geputzt, dann habe ich..." werden.

Also, heutiger Stand der Dinge, wir sind am packen und die erste Ladung geht am Freitag nach Bremen, hab auch morgens einen Termin zur Abgabe meines ALGII Antrags und hoffentlich kann ich mein armes strapaziertes Konto noch diesen Monat wieder ausgleichen, da mich mein Heimatort ja ohne weitere Versorgung einfach aus der Liste gestrichen hatte obwohl sie eigentlich noch einen Monat hätten zahlen müssen. Jedenfalls wird ab dann meine Krankenversicherung wieder bezahlt. Mein Husten ist derweil auch so heftig, das ich wirklich dringend mal zum Arzt muß um ein Antibiotikum zu bekommen. Das wird aber wohl erst am Montag etwas werden. So und nun muß ich dringend jemandem die Karten legen!

LG

Psyche 

 

 

 

3.1.07 16:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung